von

Kleine Begegnung heute

Heute durfte ich beobachten, wie eine Mutter geduldig die Versuche ihres 1-jährigen Kindes abgewartet hat. Er/sie hat sich kopfüber, siehe Bild, auf den Gehsteig gestellt und so die Welt betrachtet.

Ich hab mir überlegt was wohl in dem Kind vorgeht, wie es auf diese Idee kommt, wie neugierig diese kleinen Menschen doch sind! Die Mutter hat sich offenbar über das Interesse gefreut, das Kind geduldig gewähren lassen, es immer wieder probieren lassen, es nicht angetrieben und weg gehoben. Ich hab mir gedacht, was für ein unglaubliches Geschenk diese Mutter ihrem Kind macht, wie viel Achtung und Respekt steckt in dem Warten. So einfach und so wunderbar!

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 5?